Blick in die Zukunft – Sag was! Geektalk Episode 98

avatar Josef Max Hajda Flattr Icon Auphonic Credits Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Mathias Schweiger

ALL über ALL

Das 1.Münchner Science Fiction-Festival findet vom 24-26. April im Einstein Kultur Nähe Max-Weber Platz statt.
Link

Pac Man im Browser und die besten Aprilscherze 2015

Auch dieses Jahr haben sich die Technikunternehmen es sich nicht nehmen lassen die Freaks mit lustigen Scherzen in den April zu schicken. Wir zeigen Euch die Besten.
April, April

Voll Laser

100GigaBit sind schon schnell… nicht dass sich das jemand vorstellen könnte, aber da gehen viele Daten rüber. Nur eben leider nicht genug für ein Handelsübliches Rechenzentrum. Zu langsam sind sie, die aktuellen Laser, dafür aber dann auch zu stromhungrig und produzieren zu viel Wärme. Forscher, unter anderem aus Kassel, wollen das jetzt ändern – mit dem Quantenpunkt-Laser. Vierfache Übertragungsraten und weniger Stromverbrauch sollen dafür sorgen, dass Rechenzentren besser arbeiten können. Die ersten Prototypen sollen Ende 2016 fertig sein.
Pressemitteilung

Blumentopf und Texta: TNT

Der Topf aus München und die Jungs von Texta aus Linz haben ein gemeinsames Album veröffentlicht. Wir stellen Euch das Album “TNT” vor uns spielen Euch einen Track von dem neuen Projekt vor.

Apple überholt Samsung bei Smartphoneverkäufen

Wir hatten ja schon mal Statistiken von Gartner im Podcast. Hier mal wieder eine Interessante. Erstmals seit 3 Jahren verkauft Apple im vierten Quartal 2014laut der Marktforschungsfirma mehr Smartphones als Samsung. Das heißt natürlich nicht, dass mehr iOS als Android Devices über den Ladentisch gehen. Apple liegt übrigens mir 74,8 Millionen nur Knapp vor Samsung mit 73 Millionen Einheiten. Mal schauen, ob das Galaxy S6 das Ruder wieder rum reissen kann.
Link

Launcher App wieder im App Store

Die durchaus sehr nützliche App Launcher welche es iOS Usern ermöglicht Systemeinstellungen und Apps als Widgets aus der Mitteilunszentrale auszuführen, ist wieder im App Store erhältlich. Wir zeigen Euch was sie kann!

Back der Woche

Mal eine andere Idee. Oft steht das Smartphone im Zentrum und wird durch Uhren oder andere Anbauteile erweitert. Bei der Neptun Suite ist das anders. Den Hauptrechner, genannt Hub, trägt man dabei am Handgelenk. Dazu gibt es den Pocket- und den Tab Screen mit 5 bzw. 10″. Die Bauform entspricht bekannten Handys bzw. Tablets, aber sie sind eben “nur” Displays. Abgerundet wird das aktuell 599 $ (später 899$) teure Paket noch durch eine Tastatur, InEar Kopfhörer und einen Streaming Stick.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.