Diese Episode von Sag was! Geektalk steht nach der Apple Keynote klar im Zeichen des Apfels

Im Zeichen des Apfels – Episode 146

avatar Josef Max Hajda Flattr Icon Auphonic Credits Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Mathias Schweiger

Apple September Keynote 2017

Und jährlich grüßt das Murmeltier: Apple präsentiert im September sein neues iPhone, das finals iOS und Mac OS. Was es sonst noch gab, was die Apple Fanboys nicht schlafen lässt und ob Ihr schonmal sparen solltet, erfahrt Ihr bei uns.

Neues von Magic Leap – Noch mehr Geld, immer noch nichts zu sehen

Produkte hat Magic Leap immer noch nicht auf dem Markt. Kommen soll was tolles mit Augmented Reality, aber wir fragen uns halt schon langsam was…. Offenbar reichen die 1,3 Milliarden $ aber nun nicht mehr aus und so ging es ab in die nächste Finanzierungsrunde. Gesammelt haben Sie dabei über 500 Millionen $, geschätzt wird das Unternehmen in diesem Rahmen auf nicht weniger als 6 Milliarden…. Wow.

Wieder mal Weekend

Schon zum 3. Mal gibt es einen neuen Track vom im Oktober erscheinenden neuen Album. “Geld” der Name und wir sind dann schließlich auf das final Album sehr gespannt.
Geld

Metroid Samus Returns

Für Matze eine der besten Spieleserien aller Zeiten: Metroid, seit 1986 eine fest Größe bei Nintendo, bekommt einen hammergutes Remake des Gameboy Teils Metroid 2 Return of Samus. Zeitgemäße Grafik und Sound, flüssiges Gameplay und forderndes Leveldesign. Matze hat sich reingezockt und erzählt Euch, warum das Spiel ein Must-Play ist!
Metroid Samus Returns

Wenn Arbeit zur Pause wird

So schlimm ist Arbeiten ja oft gar nicht. Aber es ist auch kein Strand. Das will Mure VR mit der App Breakroom nun ändern. Der gesamte Arbeitsplatz wird danke VR in eine ganz andere Umgebung verlegt. So bearbeitet man die Excel Sheets dann wahlweise im Japanischen Steingarten oder auf Bora Bora. Interessant, aber dafür komplett abtauchen und die Kollegen ausblenden? Dann doch lieber Homeoffice.

iOS 11 – das neue Apple mobile Betriebssystem ist da

Es gibt einige Neuerungen: zum einen fliegt das iPhone 5 bei der Unterstützung der Geräte raus, Apps welche keine 64bit Unterstützung haben funktionieren nicht mehr. Krasse Ansagen von Apple, aber wir erzählen was es sonst Neues gibt.

2 Kommentare
  1. Jonas
    Jonas says:

    Google Maps hat selbstverständlich seit Ende 2014 einen Fahrspurassistenten, der inzwischen sogar viele kostenpflichtige Lösungen qualitativ aussticht.

    Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.