Affenselfie – Sag was! Geektalk Episode 85

avatar Josef Max Hajda Flattr Icon Auphonic Credits Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Mathias Schweiger

Foto: By Self-portrait by the depicted Macaca nigra female; rotated and cropped by David Slater. See article. (Daily Mail) [Public domain], via Wikimedia Commons

Dolby Atmos Raumklang kommt ins Heimkino

Nachdem der Home-Entertainment Markt immer neue Anreize schaffen muss, damit die Konsumenten Geld investieren kommt nun endlich wieder Fahrt in den Heimkino-Raumklang-Markt. Seit ein paar Jahren, seit “Der Hobbit” im Kino war gibt es Dolby Atmos. Nun soll es auch Zuhause noch intensiveres Feeling damit geben.

E-Mail Verschlüsselung für jedermann

Kinko war in München und hat erklärt, wieso ihre kleine Box so einfach ist, dass selbst eure Mütter in Zukunft ganz einfach ihre E-Mails verschlüsseln können.
Link

Flappy Birds Nachfolger “Swing Copters” in den Appstores

Wochenlang hat es viele User in den Wahnsinn getrieben, bis der Entwickler Dong Nguyen die Bremse zog und Flappy Birds aus den Appstores entfernte. Nun gibt es ein neues Spiel des Vietnamesen und nur soviel: es nervt ebenso wie der Vorgänger

Photosphere für iOS veröffentlicht

Die auf Android Telefonen installierte App “Photospere” ist nun auch für iOS erhältlich. Damit ist es möglich 360 Grad Aufnahmen wie durch Google Street View bekannt zu erstellen.

Kein Copyright für Affenbilder

Fotograf David Slater hat sich seine Kamera klauen lassen (oder sie dem Affen zur Verfügung gestellt) aber am Schluss wieder bekommen – mit Fotos eines Affen. Die Affenselfies gingen im Internet rum und wurden ein viraler Erfolg, doch nun lag Slater mit Wikimedia im Klinsch, da er da Copyright dafür beansprucht hat. Ein Gericht hat nun entschieden: Kein Menschliches Copyright auf Affenselfies. Oder Bilder, die Elefanten gemalt haben.
Link

Teuerste Apps im Appstore

Jeder kauft sicher in seinem Smartphoneleben die ein oder andere App für 79 Cent bis zu 5 Euro. Tatsächlich gib es aber Apps deren Preise ab 199 Euro beginnen und deren Nutzen äusserst fragwürdig ist.
Teuerste Apps

Testbericht: Philips PicoPix

Es hat sich viel getan bei den Beamern im Taschenformat und wir durften einige Wochen einen der neuen Generation testen. 100 ANSI Lumen klingt wenig, reicht es aus? Und wofür? Wie schlägt sich der kleine im Alltag?
Der ganze Test

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.